Navbar

Montag, 29. Oktober 2012

SFB-Mitglied Teresa de los Arcos auf Sendung zum Thema Plasmatechnik

Im spanischen Radio sprach PD Dr.Teresa de los Arcos, vom Research Department „Plasmas with Complex Interactions“der Ruhr-Universität Bochum, über Plasmatechnik, die Chancen von Plasma in der Energieerzeugung und ihre eigenen Forschungsarbeit.
In der Sendung „Luciérnagas“ des spanischen Radiosenders Santa María de Toledo stellt der Physiker Dante Cáceres regelmäßig wissenschaftliche Themen vor und interviewt dazu Experten. Der Sender ist in mehreren spanischen Regionen zu empfangen, unter anderem in Toledo, La Mancha und Tavalera de la Reina.
In ihrem Interview gibt Teresa de los Arcos zunächst einen Überblick über Plasma und seine technische Anwendung. Sie redet über Forschungsfortschritte hinsichtlich einer Nutzung von Plasma in der Energiegewinnung und gibt einen Einblick in ihre eigenen Forschungstätigkeit innerhalb der Sonderforschungsbereichs SFB-TR 87. Außerdem stellt sie ihr 2011 erschienenes  Buch „Plasma, el cuarto estado de la materia“  (Plasma, der vierte Aggregatzustand) (mit Co-Autorin Isabel Tanarro, Ed Catarata, Madrid 2011) vor und erzählt von der Zusammenarbeit mit der Co-Autorin Isabel Tanarro.
Das Interview auf Spanisch finden Sie hier.

Donnerstag, 20. September 2012

Bochumer Ingenieursforum (Bo.Ing): Plasmaworkshop mit sehr guter Resonanz

Am 12. und 13. September hat im Ruhrcongress das diesjährige Bochumer Ingenieursforum  stattgefunden. Innerhalb der Berufsbildungsmesse Mittleres Ruhrgebiet wurden den Schülern an zwei Tagen insgesamt vier Workshops angeboten, in denen sie verschiedenste ingenieursrelevante Themenfelder erproben konnten. Im Workshop „Plasmatechnik“ hörten die Schüler zunächst einen Einführungsvortrag, in dem die Grundlagen der Plasmatechnik anschaulich präsentiert wurden. Im Anschluss daran konnten die Schüler in zwei Gruppen die Anwendungsmöglichkeiten und Eigenschaften des Plasmas und der Plasmatechnik ausprobieren. Mit Hilfe der Spektrographie untersuchten sie die Füllung der Plasmakugeln und testeten die Beschichtung von kleineren Gegenständen an den Beschichtungsgeräten. Alle vier Workshops der Plasmatechnik waren ausgebucht und es gab ein durchweg positives Feedback in den Evaluationsbögen der Schülerinnen und Schüler. Insgesamt ein erfolgreicher Auftritt für den SFB-TR 87 und die Plasmatechniker der RUB.

Mittwoch, 19. September 2012

"PLASMA IN HOLLYWOOD" auf der PSE in Garmisch-Partenkirchen

Der populärwissenschaftliche Vortrag "Plasma in Hollywood" von Professor von Keudell war am 10.9.2012 wieder auf Tour. Diesmal als Abendvortrag auf der internationalen Tagung PSE in Garmisch-Partenkirchen. Gäste waren Konferenzteilnehmer sowie Schüler und Touristen aus Garmisch und Umgebung.



Donnerstag, 6. September 2012

5. Mitgliederversammlung des SFB-TR 87 in Bochum


Am 05.09.2012 fand an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der Ruhr-Universität Bochum die 5. Mitgliederversammlung des SFB-TR 87 statt. Nach der Begrüßung durch den Sprecher Peter Awakowicz wurde zunächst der Tagesordnungspunkt "Organisatorisches" behandelt, woraufhin die Statusberichte der Projektbereiche A, B und C folgten. Diese wurden von den Projektleitern Jochen Schneider, Achim von Keudell und Jörg Winter vorgetragen.
Im zweiten Teil der Mitgliederversammlung berichteten dann Nazlim Bagcivan und Thomas Mussenbrock über den Stand der Arbeitskreise Diagnostik und Analytik und Modellierung und Simulation. Im Anschluss stellten Nadine Al Shami, Daniel Szeremley und Christina Eul die jüngsten Entwicklungen der Teilprojekte Integriertes Graduiertenkolleg, Gender und Öffentlichkeitsarbeit vor. Peter Awakowicz schloss die 5. Mitgliederversammlung mit dem Punkt "Verschiedenes".

Freitag, 22. Juni 2012

Dr. Sander Nijdam im Rahmen des IGK zu Besuch am Lehrstuhl für Allgemeine Elektrotechnik und Plasmatechnik in Bochum


Dr. Sander Nijdam, Junior Professor an der Fakultät für Angewandte Physik der Technischen Universität Eindhoven, wurde über das Junior-Senior-Programm des Integrierten Graduiertenkollegs des SFB-TR 87 vom 19. - 21. Juni 2012 nach Bochum eingeladen.

Dr. Nijdam ist dem Lehrstuhl für Allgemeine Elektrotechnik und Plasmatechnik (AEPT) schon seit Jahren durch seine Aktivitäten auf dem Gebiet der Hochdruck-Gasentladungslampen bekannt. Mittlerweile kollaboriert Dr. Nijdam u.a. mit dem ECN (Energy Research Centre of the Netherlands) auf dem Gebiet der Produktion von amorphem Silizium (a-Si) für Solarzellen. Die Si-Schicht wird mittels eines mikrowellenangeregten Wasserstoff-Silan-Plasmas abgeschieden. Ein weiteres gemeinsames Projekt mit Draka, einem niederländischen Unternehmen, behandelt die Produktion von optischen Fasern. Dazu wird ein Gemisch aus SiCl4 oder GeCl4 und O2 zur Produktion einer dicken Schicht in einem Glasröhrchen eingesetzt. Nach einer thermischen Behandlung können anschließend aus dieser Schicht optische Fasern gezogen werden.

Dr. Nijdam hielt einen Vortrag über seine Aktivitäten auf dem Gebiet der Schichtabscheidung mit anschließender intensiver fachlicher Diskussion und Laborbesuch am AEPT.

Mittwoch, 16. Mai 2012

39th ICMCTF 2012 in San Diego


Vom 23.04. bis 27.04.2012 hat in San Diego, USA, die 39th International Conference on Metallurgical Coatings and Thin Films (ICMCTF) stattgefunden. Der SFB-TR 87 hat mit 15 Teilnehmern diese wichtigste Konferenz im Dünnschichtbereich unterstützt und tatkräftig zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen. Die Nachwuchs­wissenschaftler und die Doktoranden konnten hierbei viele Gespräche und Diskussionen mit erfahrenen Wissenschaftlern der Szene führen. Auf diese Weise konnte jeder einzelne für sich einen Vorteil generieren und kann dies und die neu gewonnen Kontakte für die zukünftige Arbeit im SFB nutzen. Aus Sicht des SFB waren die Highlights der diesjährigen Veranstaltung die invited Lectures von Herrn Professor Schneider (MCh, RWTH Aachen) und Frau Professor Bobzin (IOT, RWTH Aachen). Durch diese und die vielen Präsentationen und Posterbeiträge aus dem SFB konnte dieser auch öffentlichkeitswirksam vorgestellt werden.

Freitag, 4. Mai 2012

„Plasma ist überall“: Ausgezeichnete Resonanz beim Girls Day 2012


Bei dem diesjährigen Girls Day der Ruhr-Universität Bochum am 26. April hat sich der SFB-TR 87 erstmalig mit einem eigenen Projekt beteiligt. Nach der allgemeinen Einführungsveranstaltung und dem zentralen „Interaktiven Schnupperkurs Technik“ konnten neun der aus dem ganzen Ruhrgebiet stammenden Mädchen im Alter von 14 – 16 Jahren die Vielfalt der Plasmatechnik erleben. Sie hörten zunächst eine theoretische Einführung in die Grundlagen des Plasma und erhielten dann bei einer Laborführung Einblicke in Anwendungsbereiche und mögliche Betätigungsfelder. Mit diesen theroretischen und praktischen Erfahrungen waren die Mädchen schließlich startklar für erste eigene Experimente. Bei der Spektroskopie, der Titanbeschichtung von kleineren Gegenständen und der Anwendung von Plasma auf den eigenen Fingernägeln waren die Mädchen mit viel Spaß bei der Sache. Die abschließende Evaluation zeigte, dass das Projekt allen Mädchen „super“ oder „gut“ gefallen hat und sie sich auch vorstellen können ein Studium mit dem Ziel Plasmatechnik an der RUB zu beginnen. Besonders hervorgehoben haben die Mädchen in ihrer Bewertung des Projekts „Plasma ist überall“ die gute Betreuung, die Vielfalt der präsentierten Bereiche und die Möglichkeit der eigenen praktischen Arbeit. Ein gelungener Tag für das Team des SFB-TR 87 und seine zahlreichen Helfer.

Mittwoch, 2. Mai 2012

Mini-Workshop von Prof. S. Graham zum Thema Barrier Films

Prof. Samuel Graham vom Georgia Institute of Technology wird unseren SFB vom 7.-9. Mai besuchen. Prof. Graham war einer der herausragenden Sprecher unserer Master Class der letzten Sommerschule im Physikzentrum Bad Honnef. Er wird am Dienstag den 8. Mai einen Mini-Workshop halten zum Thema Barrier Films.

Ort: Ruhr-Universität Bochum, Seminarraum ID 04/653
Zeit: 8. Mai 2012

Teil I (10:30-12:00 Uhr): Structure and Deposition Techniques of Barrier Films
Teil II (14:00-16:00 Uhr): Characterization Methods for Barrier Films

Dienstag, 6. März 2012

Projektbereichssitzungen und 4. Mitgliederversammlung

Am 08. und 09. Februar 2012 haben am Institut für Oberflächentechnik (IOT) der RWTH Aachen die Sitzungen der Projektbereiche A, B und C sowie die 4. Mitgliederversammlung des SFB-TR 87 „Gepulste Hochleistungsplasmen zur Synthese nanostrukturierter Funktionsschichten“ stattgefunden. Nach einer Begrüßung durch den Sprecher des SFBs Professor Awakowicz (Allgemeine Elektrotechnik und Plasmatechnik, RUB) hat Professor Schneider (Werkstoffchemie, RWTH Aachen) die Berichte der Teilprojekte des Projektbereichs A moderiert. Hier wurden die neusten Ergebnisse und Erkenntnisse im Bereich der „Metallroute“ von den Bearbeitern der Teilprojekte vorgestellt und im Anschluss im Plenum diskutiert. Auf die gleiche Weise wurden die Arbeiten der „Kunststoffroute“ (Projektbereich B) von Professor Grundmeier (TMC, Uni Paderborn) und der „Plasmagrundlagen“ (Projektbereich C) von Professor von Keudell (AG Reaktive Plasmen, RUB) vorgestellt. Als Gast wohnte diesen Sitzungen Dr. André Anders (Berkeley Lab, USA) bei, der mit seinem Fachwissen im Bereich der Plasmatechnik wertvolle Hinweise für weitere Arbeiten in allen Projektbereichen liefern konnte.
Die 4. Mitgliederversammlung am 09. Februar 2012 wurde durch Professor Awakowicz geleitet. Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden auch die beiden Arbeitskreise „Analytik & Diagnostik“ (Dr. Nazlim Bagcivan, IOT, RWTH Aachen) und „Modellierung & Simulation“ (Priv.-Doz. Thomas Mussenbrock) vorgestellt. So konnten aus den Arbeitskreisen heraus viele zusätzliche bi- und multilaterale Kooperationen generiert werden, welche auch zu gemeinsamen Veröffentlichungen führen werden.

André Anders besucht den SFB-TR 87


Dr. André Anders (Berkeley Lab, USA) hat den SFB-TR 87 vom 07. bis zum 09.02.2012 besucht. Dr. Anders ist der Leiter der Gruppe für Plasmaapplikationen am National Lawrence Berkeley Lab, USA. Am 07.02.2012 hat Herr Anders einen Workshop zum Thema „Plasma-Assisted Thin Film Deposition“ gehalten und konnte so vor allem Nachwuchswissenschaftlern einen sehr guten Einblick in die Anwendung und das Verhalten von Plasmen zur Synthese von Werkstofflösungen geben. Darüber hinaus wohnte Dr. Anders den Projektbereichssitzungen des SFBs bei und konnte so mit seinem Fachwissen den Fortschritt der wissenschaftlichen Arbeiten beurteilen und konstruktive Vorschläge für weitere Arbeiten liefern.