Navbar

Mittwoch, 17. Juli 2019

First (V)UV-double-monochromator calibration measurements at AG Benedikt in Kiel

Um eine relative Intensitätskalibrierung von einem  (V)UV-Monochromator zu erhalten, ist der Gebrauch der Doppel-Monochromator Methode üblich. Dabei werden zwei Monochromatoren hintereinander geschaltet und die Differenz des Spektrums einer stabilen Lichtquelle, das erst den den ersten, dann den zweiten Monochromator durchläuft, kann verwendet werden, um eine relative Intensitätskalibrierung zu erhalten. Vom 8. bis 12. Juli besuchte Bestrix Biskup, von Projekt B2 des SFB-TR87, die Univerasität Kiel, um diese Kalibration zu erreichen.

Der Monochromator von Bochum wurde bereits voher zur AG Benedikt an der CAU (Christian-Albrecht-Univeristy) in Kiel gebracht. Die Techniker vor Ort trafen alle nötigen Vorbereitungen, um die beiden Monochromatoren hintereinander zu schalten. Zusammen mit Dr. Judith Golda und Prof. Jan Benedikt, startete Beatrtix Biskup die ersten Testmessungen, welche sich als Erolg erwiesen. Eine weitere Zusammenarbeit der beiden Forschungsgruppen wird in Zukunft anstehen.


To achieve a relative intensity calibration of a (V)UV-monochromator, the use of the double monochromator method is common. Two monochromators work in tandem and the difference in the spectrum from a stable light source of the first monochromator through the second monochromator is utilized to obtain a relative intensity calibration. From July 8th until July 12th, Beatrix Biskup from project B2 of the SFB-TR 87, stayed at the university in Kiel to achieve the monochromator calibration.

The monochromator from Bochum was transported beforehand to the AG Benedikt at CAU (Christian-Albrechts-University) in Kiel. The technical staff made all the preparations necessary for the monochromators from Bochum and Kiel to work together in tandem. Together with Dr. Judith Golda and Prof. Dr. Jan Benedikt in Kiel, Beatrix Biskup did the first test measurements, which could be successfully accomplished. A further cooperation with the research group will be executed in future.