Navbar

Freitag, 12. Oktober 2018

Seminar "Synthesis-Structure-Property Relations for CVD and PVD Coatings" (Dr. Schalk)

Am Lehrstuhl für Werkstoffchemie fand am 09.10.2018 ein Seminar mit Frau Dr. Nina Schalk von der Montanuniversität Leoben statt. Frau Dr. Schalk leitet das Christian-Doppler Labor für moderne beschichtete Schneidwerkzeuge und hat in ihrem Vortrag "Synthesis-Structure-Property Relations for CVD and PVD Coatings" einen Einblick in die Arbeiten zu den Materialsystemen TiN-TiB2 (CVD) und Ti-Al-O-N (PVD) gegeben. Unabhängig von Materialsystem und Syntheseverfahren wurden gradierte Multilagen-Schichten mit einem Konzentrationsgradienten untersucht. Zur Ermöglichung eines umfassenden Verständnisses wurden Querschnitts-Charakterisierungstechniken wie Transmissionselektronenmikroskopie, Nanobeam-Diffraction am Synchrotron und Nanoindentations-Mapping verwendet. Das vorgestellte Konzept der gradierten Multilagen-Schichten zeichnet sich durch hohe Effizienz aus, da mehrere Proben in einem einzigen Schichtverbund untersucht werden können. Weiterhin sind die verwendeten Charakterisierungsverfahren sehr interessant für die innerhalb des SFB-TR 87 abgeschiedenen Schichtsysteme.